Wackeldackel

Der Wackeldackel ist bereit für den Start!

Auf der Hutablage des Opel Ascona B wartet ein Wackeldackel auf den Start der COSYNUS Classic 2015. Obgleich der Name „Ascona“ direkt vom gleichnamigen Dorf am Lago Maggiore abgeleitet wurde, steht Opels Mittelklasse der 70er und 80er Jahre nicht gerade für Emotionsausbrüche. Aber man kennt ihn, den Opel Ascona. Die zeitgenössische Werbung besagt außerdem, dass man ihn mag. Die Startnummer 3 ist ein Opel Ascona B. Diese zweite von drei Generationen wurde von 1975 bis 1981 gebaut. Unser Wackeldackel sitzt in einem späten 81er Topmodell 2,0 S mit Automatik-Getriebe aus dem Fuhrpark von unserem Veranstaltungspartner Automobile Meilensteine. Das Fahrzeug erhielt im Sommer 2011 sein wohlverdientes H-Kennzeichen.

Kommentare sind geschlossen.